CATHRIN CHYTIL, Sopran
CATHRIN CHYTIL, Sopran

 

Cathrin Chytil – Sopran

 

Die in Wien geborene Sopranistin Cathrin Chytil entdeckte schon früh die Liebe zur Musik. So war sie die erste Schülerin, die an ihrer Schule im Hauptfach Gesang maturierte.  In verschiedenen Chören (unter anderem „Chor Jung Wien“, „Philharmonia Chor Wien“) schulte sie ihr musikalisches Gehör und Wissen. Im Zuge dessen nahm sie an mehreren Konzertreisen teil. Als nächsten Schritt begann sie ihr Gesangsstudium an der Konservatorium Wien Privatuniversität, welches sie 2013 bei KS Eliane Coelho mit dem Master of Arts abschloss.  

 

Im Laufe ihres Studiums erlangte Cathrin Chytil ein umfassendes Lied – und Opernrepertoire und sang in Produktionen der Opernschule unter der Leitung von Michael Pinkerton. Ergänzend zu ihrem Studium absolvierte die dramatische Sopranistin Meisterklassen bei Julij Chomenko, Kai Wessel, Bernarda Fink und Fiorenza Cossotto. Fiorenza Cossotto ist seit 2012 Cathrins wichtigste Mentorin. Sie begleitete sie auf dem Weg in das dramatische Sopranfach.

 

Im Sommer 2011 war Cathrin Chytil in Produktionen des „Sirene Operntheaters“ in Wien zu hören. Sie verkörperte die Rolle des Glücksaffen in „Chalifa und die Affen“ (Kurt Schwertsik) sowie die Schneiderin in „Der Bucklige“ (Jury Everhartz) als auch die Sklavin in „Zumurrud“ (F. P. Descamps).  

 

2013 debütierte sie als Contessa in „Le nozze di Figaro“ (W. A. Mozart) unter anderem im Wiener „Casino Baumgarten“. Dort sang Cathrin Chytil 2014 auch erstmals als die 1. Dame in „Die Zauberflöte“ (W. A. Mozart) unter der Leitung von Florian Krumpöck. Weiters war sie im Sommer 2014 als die 1. Dame beim Kulturfestival am Semmering unter der Leitung von Vinicius Kattah zu hören.  

 

Im Herbst 2014 machte sie als Contessa in „Le nozze di Figaro“ (W. A. Mozart)  zum ersten Mal in Völkermarkt (Kärnten) auf sich aufmerksam.

 

2015 debütierte Cathrin Chytil 2. Dame in „Die Zauberflöte“ (W. A. Mozart) unter der Leitung von Damiano Binetti in der Burgarena Reinsberg. 

 

Im September war sie wiederum als 1. Dame beim Opernfestival Völkermarkt unter der Leitung von Thomas Eckerstorfer zu hören.

 

Im Oktober 2015 gab sie ihr Debüt als Suzuki in „Madame Butterfly“ (G. Puccini) unter der Leitung von Juan Cantarell in der Philharmonie Bacau (Rumänien).

 

2016 sang sie die Rolle der Sacerdotessa in Aida (G.Verdi) in der Burgarena Reinsberg sowie die Rolle der Micaela in Carmen (G. Bizet) beim Opernfestival Völkermarkt.

 

CATHRIN CHYTIL, Sopran   - WEBSEITE
CATHRIN CHYTIL, Sopran - WEBSEITE