DANIEL BÄUMER, Bass in der KRYPTA
DANIEL BÄUMER, Bass

 

DANIEL BÄUMER, Bass

 

Erstmals präsentiert sich der vielseitige, österreichische Bass auf der Bühne der Krypta in der Rolle des Commendatore. Mit seiner nobel geführten Stimme ist er eine Bereicherung für das internationale Ensemble. 

 

Geboren und aufgewachsen ist der sympathische Künstler in Salzburg. Mit 12 Jahren erhielt Daniel Bäumer ersten Klavierunterricht, der nach nur einem Jahr zu einem Vorbereitungslehrgang am Mozarteum führte zum berühmten Klavierpädagogen Karl-Heinz Kämmerling.

 

Nach einem abgeschlossenen Studium der Mathematik, widmete der gefragte Bass sich seinem Gesangsstudium vorerst  in der Wiener Singakademie und weiterhin im Arnold Schoenberg Chor, mit dem er u.a. als Chorsolist hochkarätige Opernprojekte im Theater an der Wien absolvierte. Weitere Projekte sowohl als Chorsänger als auch als Solist folgten, wie z.B. bei der Oper Burg Gars. Stimmlich betreut wurde er in dieser Zeit von Bernd Fröhlich und Bojidar Nikolov.

 

Einen speziellen Platz nimmt bei Daniel Bäumer das deutsche Kunstlied ein, doch auch in der Welt der großen Oper fühlt er sich zuhause.