Das Wiener Duo: Johanna Horny, Klavier & Roland Horvath, Wiener Horn
Das Wiener Duo: Johanna Horny & Roland Horvath

Das Wiener Duo

   

Johanna Horny, Klavier

Wiener Musikuniversität

Roland Horvath, Wiener Horn

Mitglied der Wiener Philharmoniker

  

JOHANNA HORNY

studierte Klavier bei Hans Bohnenstingl und Kammermusik bei Walter Barylli am Konservatorium der Stadt Wien und schloß mit Auszeichnung ab. Danach absolvierte sie Meisterkurse bei Paul Badura-Skoda, Hans Richter-Haas und Leonid Brumberg.

 

Neben den vielen internationalen Auftritten als Solistin mit bekannten Orchestern führen sie ihre Konzertreisen (Klavier solo sowie Kammermusik) außerhalb von Österreich nicht nur nach Deutschland, Schweiz, Frankreich, Belgien, Luxemburg, England, Dänemark, Schweden, Spanien, Italien, Vatikan, Slowenien, Kroatien, Serbien, Griechenland, Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Slowakei, Tschechien und Polen, sondern auch in die USA, nach Canada, Bolivien, Peru, Venezuela, Ägypten, Taiwan und Korea. Daneben spielt sie viele Rundfunk- und Fernsehaufnahmen im In- und Ausland.

 

Sie ist Preisträgerin des Wiener Kunstfonds und erhielt den Bösendorfer Preis(beides als jüngste Teilnehmerin). Zusätzlich gewann sie viele Preise bei internationalen Wettbewerben. 2013 erhielt sie die Medaille der Kulturmission des Ministeriums für Ägyptische Hochschulstudien.

 

1982 – 1987 unterrichtete sie an der Grazer Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Seit 1987 ist sie Professorin an der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst. Neben dem Klavierunterricht ist ihr Spezialgebiet die Arbeit mit hochbegabten Kindern, mit denen sie sehr viele Preise erhielt.

2008 gründete sie gemeinsam mit dem Wiener Philharmoniker Roland Horvath das Wiener Duo.

 

Seit 2010 ist sie Vizepräsidentin des Österreichisch-koreanischen Musikvereins.

 

  

ROLAND HORVATH

1945 in Wien geboren. Neben Mathematik und Musikerziehung (Sponsion zum Mag.rer.nat. 1970) studierte er Horn bei den Professoren Gottfried v. Freiberg, Leopold Kainz und Josef Veleba sowie Klavier, Violine, Gesang, Tonsatz und Dirigieren an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien.

 

1965 – 1966 war er Hornist im Großen Wiener Rundfunkorchester, 1966 wechselte er an die Wiener Staatsoper, wo er bis 2006 tätig war. Seit 1981 ist er Mitglied der Wiener Philharmoniker.

 

1981 – 2001 war er Präsident des Wiener Waldhornvereins, seit 1985 ist er Leiter des WWV-Verlages, seit 1998 Präsident des Österreichisch-koreanischen Musikvereins.

 

1967 erhielt er den Abgangspreis der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, 1983 die Maria Theresien-Medaille in Silber, 1989 das goldene Verdienstzeichen des Landes Salzburg, 1993 die Maria Theresien-Medaille in Gold, 2000 das Ehrenkreuz der Stiftung "Theresianische Akademie", 2007 den Ehrenring der Wiener Pilharmoniker, 2008 die Kaiser Karl-Medaille sowie 2013 die Medaille der Kuturmission des Ministeriums für Ägyptische Hochschulstudien.

 

Seit 1967 führt ihn seine regelmäßige solistische Tätigkeit neben dem Orchesterdienst außerhalb von Europa nicht nur in die USA, nach Mexico und Cuba, sondern auch nach Ägypten, Saudi-Arabien, Iran, Elfenbeinküste, Ghana, Togo, Korea, Japan und auf die Philippinen.

 

2008 gründete er gemeinsam mit der Pianistin Johanna Horny das Wiener Duo.

 

Im Orchester wie als Solist spielt er auf dem Wiener Horn in F.

 

Das Wiener Duo: Johanna Horny, Klavier & Roland Horvath, Wiener Horn
Das Wiener Duo: Johanna Horny & Roland Horvath - website