KAITRIN CUNNINGHJAM, Sopran
KAITRIN CUNNINGHJAM, Sopran

 

Kaitrin Cunningham, Sopran

 

Die amerikanische Sopranistin Kaitrin Cunningham begann ihr Musikstudium in Washington und schloss mit dem Bachelor of Arts an der Gonzaga Universität ab. Dort sang sie auch erste Solo-Rollen wie die Venus in John Blows „Venus und Adonis“, womit sie auch den dazu gehörenden Wettbewerb gewann. 

In Arizona vervollkommnete sie ihren Studien und war in Folge in Rollen wie Servilia in Mozarts „La Clemenza die Tito“ oder als Erste Dame in „Die Zauberflöte“ zu erleben, wofür sie den Amelia Rieman-Preis gewann. 

Als Mitglied von La Musica Lirica in Novafeltria, Italien, sang Kaitrin Cunningham die Rolle der Bianca aus „La Rondine“. Ihre Leidenschaft für die Kunst führte sie schließlich nach Wien, wo sie als Susanna in „L nozze di Figaro“ debütierte.

Derzeit ist sie in Wien mit dem Arnold Schoenberg-Chor zu hören, unter anderem mit der Rolle des Dritten Mädchens in Werner Egks „Peer Gynt“.

KAITRIN CUNNINGHAM  Website
KAITRIN CUNNINGHAM Website