ARCHE NOAH  in der KRYPTA
ARCHE NOAH

In höchsten Tönen!  Konzertagentur präsentiert: 

 

 KinderOPER in der KRYPTA

 

Arche Noah

 

Empfohlen ab 3 Jahren

Dauer: 60 Minuten

 

Ensemble In höchsten Tönen!

 

Autorin und Regie: Annegret Ritzel

Kostüme: Gera Graf 

   

TERMINE: immer 14.00 Uhr   

14.10. + 28.10.2017

 

TICKETS: €20,-  Kinder: €13,-  

 

VeranstaltungsortKrypta, Peterskirche, Petersplatz 1, 1010 Wien 

 

Noah steht vor einer großen Aufgabe: Das Unwetter naht und viel zu viele Tiere wollen auf seine Arche. Wer darf auf das Schiff? Jede Rasse versucht die eigene Notwendigkeit zu beweisen. 

 

Die renommierte deutsche Opern- und Theaterregisseurin Annegret Ritzel gestaltete eine intelligente und unterhaltsame Kinderoper rund um die Themen Ausgrenzung, Konkurrenz und Versöhnung für ein junges und jung gebliebenes Publikum. Viel Witz und Tempo garantieren dabei allen lehreichen Spaß.

 

Berühmte Arien, wie aus „Norma“ von Vincenzo Bellini oder „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart werden mit Klavierbegleitung kindgerecht von internationalen Künstlern gesungen und gespielt. Mit Theaterlicht, Requisiten und den phantasievollen Kostümen von Gera Graf entsteht ein idealer Einstieg in die Welt der Oper. 

 

Jedem kleinen Gast wird in der KRYPTA uneingeschränkte Sicht garantiert, entweder auf der Bühne sitzend oder auf einem der ausreichenden Mutter/Kind-Plätze. Erwachsene haben freie Platzwahl mit Rücksicht auf Kinder. 

 

Die KRYPTA erweist sich für Kinder als ideales Theater, um Klassik unkompliziert zu begegnen. Durch die zahlreichen Kinderplätze direkt auf der Bühne ermöglicht der helle, übersichtliche Saal hautnahes Kennenlernen von Opern oder Operetten. Das kleinste Operntheater Österreichs bietet die größte Auswahl an Kinderklassik im deutschsprachigen Raum.

 

Die KRYPTA ist zu jeder Jahreszeit angenehm temperiert. 

 

TICKETS

Tickets können auch unter 0680-318 33 11 reserviert und an der Tageskasse gegen Barzahlung abgeholt werden.

 

 

Handlung:

 

Noah ist verzweifelt. Seine Arche hat nicht genug Platz für alle Tiere, die vor der Sintflut flüchten. Schnell entstehen Neid und Zank, wer nun auf das Boot darf. Da hat Noah eine Idee: Wer für die Gesellschaft nützlich ist, kann die Arche besteigen. Jedes Tier besinnt sich rasch des eigenen Werts und beweist ihn vor den anderen. Da ist der schlaue Fuchs, der mächtige Löwe, das schnelle Zebra oder der arme Pinguin, der noch ganz alleine ist. Aber was ist mir der Gans, die doch angeblich gar nichts kann? Kann auch sie etwas für die Gemeinschaft beitragen?

 

Schließlich werden alle Konflikt gelöst und einem friedlichen Miteinander auf der Arche steht nichts mehr im Weg!