Hrímdauðir - Frosttod  in der KRYPTA
Hrímdauðir - Frosttod

 

 Islands Musik & Mystik

 

Hrímdauðir - Frosttod

 

 

Musik von Altisland bis heute

 

Ragnarök, Rímur und Elfen im

 

zeitgenössischen Wien

 

 

VeranstaltungsortKrypta, Peterskirche, Petersplatz 1, 1010 Wien

 

 

TERMIN:   

 

07.04.20  um 19.30 Uhr

                    

Tickets: €20,-  Studenten: €15,-

Dauer 90 Minuten, eine Pause

Abendkasse öffnet 30 Minuten vor Beginn

 

Renommierte Wiener Komponisten laden ein zu einer multimedialen Reise in die mystische Vergangenheit Islands. Ein Abend für Island-Fans und solche, die es werden wollen. 

 

Vom Ausbruch des Laki zur Feuersbrunst der Ragnarök. Tvisöngur (isländ. Zwiegesang) trifft auf zeitgenössische Musik, Lieder der isländischen Romantik auf elektroakustischer Klanginstallation.

 

Erleben Sie die islandstämmigen Künstler Rannveig Braga und Eggert R. Kjartansson, zusammen mit einem Ensemble Studierender der MDW unter der Leitung Anton Brezinkas.

 

Der intime Rahmen der Krypta der Peterskirche bietet hautnahes Erleben der Veranstaltungen. Der Saal ist zu jeder Jahreszeit angenehm temperiert.

 

 

Uraufführungen von Eric Ziegelbauer, Dominik Förtsch, Aki Traar und Martin Hulan.

TICKETS

Tickets können auch unter 0680-318 33 11 reserviert und an der Abendkasse gegen Barzahlung abgeholt werden.


Programm:

 
 

 

Werke von Jón Þorarinsson, Jorunn Viðar u.a. 

Komposition: Eric Ziegelbauer, Dominik Förtsch, Martin Hulan 

Elektroakustische Komposition: Aki Traar

Video: Peter Trabitzsch

 

 

Gesang: Rannveig Braga-Postl, Eggert R. Kjartansson, Martin Hulan 

Rezitation: Dominik Förtsch 

Dirigent: Anton Brezinka 

Klavier: Julia Tinhof, Eric Yiegelbauer

 

Violine: Daniel Aria, Ajda Azocar 

Viola: Ricardo Azocar 

Cello: Namdar Majidi 

Kontrabass: Amaya Blanco-Rad